Callgirl Köln - Preise und Leistung

Pussy Deluxe Callgirl aus Köln

Wer in Köln nach erotischen Abenteuern, Begleitung und wunderschönen Frauen dazu sucht, findet sie bei den Callgirl Agenturen. Dabei sind vielfältige Serviceleistungen im Einzelnen möglich. Die Buchungszeiten beginnen meistens ab 2 Stunden, auch längere Termine über mehrere Tage können individuell gestaltet werden. Was das Callgirl dabei in Köln an Leistung bietet und mit welchen Preisen der Kunde rechnen muss, haben wir einmal kurz zusammengetragen.

Leistungen bei einem Callgirl in Köln

Vorweg sei gesagt, das zunächst zwischen zwei Agenturarten unterschieden werden muss. Da sind zu einem die Callgirls von den einfachen Agenturen, deren Leistungen im Grunde nur aus Sex auf Bestellung bestehen. Diese Frauen können sogar schon ab 1 Stunde gebucht werden. Sie kommen meistens ohne lange Vorlaufzeiten (meistens schon nach 60 Minuten) auf das Hotelzimmer und bieten dort ohne langes Fragen Sex gegen Geld an. Reguläre Begleitungen sind damit in der Regel nicht zu kombinieren. Die Preise liegen je nach Agenturanbieter bei 100 – 150 Euro für eine Stunde.
Neben dem einschlägigen Callgirl für Sex, was häufig durch Professionelle angeboten wird, gibt es noch die klassischen Escort Agenturen, die das Callgirl ab den bereits oben benannten 2 Stunden Mindestbuchungszeit zur Vermittlung anbieten. Diese Anbieter sind in Köln zahlreich mit einem sehr guten Angebot zu finden. Hierbei stoßen Interessierte auf ein deutlich größeres Leistungsangebot, das sich nicht nur alleine auf Sex fokussiert.

Weitergehende Leistungen in Köln

So kann das Callgirl natürlich ebenso für erotische Abenteuer auf dem Hotelzimmer (oder auch teilweise für einen Hausbesuch) gebucht werden. Darüber hinaus erfüllen die Damen aber auch gerne anspruchsvolle Begleitungen, die beispielsweise mit den Erotik Wünschen kombiniert werden. Dieses Callgirl ist keine Professionelle. Häufig sind es junge Studentinnen, die mit dem Nebenjob als Callgirl das Studium finanzieren. Zu erkennen ist das meistens an den wesentlich längeren Vorlaufzeiten, da sie nicht auf Abruf bereit stehen. Entsprechend höher ist auch der Leistungsumfang. Das Callgirl in Köln ist gebildet und bietet einen niveau- und stilvollen Service an.
Dabei sind auch Begleitungen zu gesellschaftlichen Anlässen durchaus denkbar oder ein romantisches Essen, Gespräche mit Tiefgang und mehr. Der Kunde kann sich hierfür in Köln sein ganz eigenes Paket, anhand seiner Wünsche und Bedürfnisse zusammenstellen. Die hübschen Models achten darauf, alle Punkte entsprechend umzusetzen und somit ein ganzheitliches Feeling beim Treffen anzubieten. Das gelingt vielfach auch sehr gut. Die Preise beginnen in der Regel dabei ab 150 Euro aufwärts pro Stunde. Im Schnitt liegen sie um die 200 Euro, enthalten sind dabei sowohl Begleitwünsche, als auch erotische Abenteuer (spezielle Fantasien wie zum Beispiel Anal können zu einem kleinen Aufpreis führen). Das sogenannte Honorar wird dem Callgirl meistens direkt bar beim Treffen in Köln überreicht. Ein unverschlossener Umschlag hat sich dafür bewährt. Beliebt sind übrigens auch Buchungen über Nacht. Dabei verbleibt das Callgirl um die 8 – 12 Stunden bei Ihnen in Köln. Die Preise (je nach Agenturen) können hierbei um die 800 – 2.000 Euro liegen.